Aktuelle Neuigkeiten

07.08.2017 - Sportticker KW 31

DGL Damen

Der Aufstieg ist geschafft!

Trotz ungeplanten Vorfällen kurz vor dem letzten Spieltag konnte die Damenmannschaft des GC Schönbuch eine tolle Mannschaftsleistung aufzeigen und so den Aufstieg in die Regionalliga feiern.
Auf dem GC Kirchheim-Wendlingen konnte die Mannschaft mit dem Tagesergebnis von +39 den zweiten Platz belegen und an die Spitze der Tabelle klettern. Es war wie immer spannend bis zum Schluss und es entschieden wieder nur wenige Schläge über Sieg und Niederlage. Doch trotz unglücklichen Geschehnissen am Tag zuvor, war nun das Glück auf unserer Seite. Der GC Schönbuch konnte den GC Heilbronn-Hohenlohe hinter sich lassen und wird somit in 2018 mit der Regionalliga vorlieb nehmen.
Der zweite Aufstieg in Folge ist geschafft und das erste Mannschaftsziel erreicht!

Gespielt haben: Beate Reimann (+8), Alina-Sophie Koch (+4), Laura Jaeck (+2), Laura Meyer (+14), Carolin Sapper (+23) und Miryam Reck (+11).

Laura Jaeck (Kapitänin)


DGL Herren

Das Saisonfinale der Herrenmannschaft in der Deutschen Golf Liga fand im GC Scheibenhardt in Karlsruhe statt. Das Team um die Kapitäne Thilo Russ und Patrick Schmidt erreichte den dritten Platz in der Tageswertung und musste dadurch akzeptieren, dass sie den 2. Platz in der Gesamtwertung dadurch mit dem GC Bad Liebenzell teilen müssen. Eine Saison, die leider nicht den erhofften direkten Wiederaufstieg brachte - dafür war aber das Team des GC Scheibenhardt einfach zu gut und konstant. Die Chance auf einen positiven Saisonabschluss besteht allerdings nach wie vor - mit einem Wiederaufstieg in den Baden-Württembergischen Meisterschaften im Herbst von Liga 3 in Liga 2 wäre das erreicht. Wir drücken die Daumen!

Für den GCS spielten: Thilo Russ, Luca Jaeck, Joe Schafhauser, Patrick Schmidt, Christian Faltermeier, Max Knorpp, Niclas Kurz und Benjamin Guske.

 

DMM AK14 Jungen

Wacker geschlagen haben sich unsere AK 14 Jungen im GC Bad Saulgau. Das von Kapitän Vincent Saffert betreute sehr junge Team spielte ein tolles Turnier und sammelte in den Spielformen Klassischer Vierer und Einzel-Zählspiel wichtige Erfahrungen für künftige Turniere. Mit einem Endergbnis von 706 Schlägen erreichte man die TOP 10 in Baden-Württemberg. Ein herzliches Dankeschön geht von dieser Stelle an den Ausrichter, den GC Bad Saulgau, der mit einem top gepflegten Platz, einer perfekten Organisation und einer sehr herzlichen Gastfreundschaft ein mehr als würdiger Gastgeber war.

Für den GCS spielten: Niclas Curtis Hauser, Ferdinand Froning, Maximilian Ruess, Max Zimmermann, Leonard Rist und Gregor Langmack.

 

DMM AK18 Jungen

Unsere Jungenmannschaft spielte im schönen Hegau auf der Anlage des GC Steisslingen. Trotz des vielen Regens in der Vorwoche war der Platz in einem guten Zustand. Das Team um Kapitän Thilo Kurz war mit mehreren Youngstern besetzt und schlug sich wacker. Die Eindrücke und Erfahrungen waren für alle sehr positiv und machen Lust auf mehr, wenngleich es leider nicht zu einer vorderen Platzierung reichte. Mit 591 Schlägen erreichte das Team den geteilten 7. Platz.

Für den GCS spielten: Niclas Kurz, Luca Jaeck, Tim Moltenbrei, Tarun Ruschmeier, Niklas Moser und Maximilian Schäfer.

 

DMM AK18 Mädchen

Am 03./04. August hatte die Mädchenmannschaft des GC Schönbuch ihr erstes und einziges Spiel in dieser Golfsaison 2017. Der Spielmodus in diesem Jahr war für alle Jugendmannschaften auf nur einen Spieltag, das Landesfinale beschränkt. Dieses fand für alle Jugendmannschaften aus Baden-Württemberg im Bodenseeraum statt. Die AK 18 Mädels durften auf dem toll hergerichteten Platz des GC Schloss Langenstein mit noch 12 anderen Mannschaften abschlagen. Der Platz mit herrlicher Kulisse, war in einem sehr guten Zustand, trotz ergiebiger Regenfälle an den Vortagen.

Bei schwülwarmem Wetter wurde am Mittwoch, den 02.08. eine Proberunde gespielt, bei der, unterstützt durch Jason Evans, der Platz mit all seinen Eigenheiten erkundet wurde und noch der letzte Schliff erfolgte.

Am Donnerstag waren die Vierer dran: Alina-Sophie Koch und Laura Meyer, sowie Amelie Seelig und Jamie Evans gingen jeweils gemeinsam auf die Runde - das Ergebnis letztlich etwas unglücklich.

Ein Mückenstich, führte dann zu einer Änderung der Mannschaftsaustellung bei den Einzeln am nächsten Morgen. Jamie Evans, mit - bereits am Vortag merklich anschwellendem Fuß etwas gehandicapt - wurde durch Lisa Mühlenbrock ersetzt, die sich ihrerseits dann durch ihr Einzelspiel super durchkämpfte.

Insgesamt liefen die Einzel stabil und mit einer 78 (Alina-Sophie), 82 (Laura) und 93 (Amelie) konnten gute Ergebnisse gespielt werden, die allesamt mit dem guten Vierer des Vortages in die Endwertung einflossen.

Das Endergebnis bei der Siegerehrung war umso erfreulicher, hatte man sich doch auf den 5. Platz positionieren können. Gewonnen und somit für das Finale qualifiziert haben sich die Mannschaften des GC Solitude und des GC St. Leon-Rot.

Herzlichen Glückwunsch an die verjüngte Mannschaft - das habt Ihr prima gemacht Mädels. Gratulation zu Eurem hervorragenden 5. Platz!

Es waren drei Tage mit einem tollen im weiter wachsenden Zusammengehörigkeitsgefühl. Weiter so!

Christine Koch (Kapitän)

Zurück