Aktuelle Neuigkeiten

25.09.2017 - Sportticker KW 38

AK 65 Herren I - Aufstiegsspiel
Am Donnerstag, den 21. September trat unsere erste Mannschaft zum Aufstiegsspiel in die erste Liga an. Im GC Kirchheim-Wendlingen hieß es gegen drei ambitionierte Mannschaften (GC St. Leon-Rot, GC Nippenburg und Fürstlicher GC Oberschwaben) zu bestehen. Nach anfänglichem Nebel zeigte sich das Wetter doch noch von seiner schönsten Seite. Die dadurch entstandene Startverzögerung wurde durch einen spontanen Doppelteestart auf Tee 1 und 10 wieder reingeholt. Der Platz war trotz hoher Feuchtigkeit in einem ordentlichen Zustand und die Organisation des Tages hervorragend. Unsere sechs Mannschaftsspieler holten das Beste aus sich heraus und sicherten am Ende des Tages mit einem Vorsprung von sieben Schlägen über CR auf den dritt- und viertplatzierten, GC Nippenburg (+98) und Fürstlicher GC Oberschwaben (+98) einen soliden zweiten Platz und somit den AUFSTIEG in die 1. LIGA. Herzlichen Glückwunsch!

 

Jugend goes Climbing
Am Samstag trafen sich die Mannschaftsspieler unserer Golfjugend zum gemeinsamen Kletterevent im Waldklettergarten Schmellbachtal. Nachdem die Ausrüstung endlich angelegt war hatten unsere Bambini, Youngster, Teenager und einige Betreuer sichtlich Spaß am Klettern in luftiger Höhe. Alle konnten sich, je nach Mut und Können, an verschiedenen Parcours versuchen. Insbesondere der "Falkenparcours" mit einer Höhe von bis zu 12 Metern und 5 Seilbahnen mit rasenden Abfahrten war die Attraktion für unsere Jugendspieler. Und die ganz Mutigen versuchten sich zum Schluss am "Wildsauparcours" mit echt schwierigen Kletterelementen in luftiger Höhe und dem finalen Sprung in die Tiefe.

Alle zeigten vollen Einsatz und mussten manchmal auch den inneren Schweinehund überwinden, nach dem Motto: "von oben sieht das ganz anders aus" und dann war es meistens auch schon zu spät, denn die Kletterrouten waren jeweils Einbahnstraßen! Zum Glück gab es keine besonderen Vorkommnisse außer dem Verlust eines Schuhes ("…da unten muss irgendwo mein Schuh liegen"), den der Bezwinger des Falkenparcours aus bisher nicht vollständig geklärten Umständen unterwegs ausgezogen hatte. Nach drei Stunden klettern waren alle müde, stolz und zufrieden und freuten sich auf die verdiente Pizza!

Johannes Hauser
Jugendwart

Zurück