Aktuelle Neuigkeiten

10.09.2018 - Sportticker KW 37

AK 30 Damen - Final Four
Vergangenes Wochenende fand das Final Four der AK 30 Damen und Herren im GC Sigmaringen statt und wir durften, nach einer spannenden Saison als 2. Platzierte nach dem GC Solitude als Vertreter der Gruppe Süd dabei sein. Aus der Gruppe Nord waren St. Leon Rot und Heddesheim am Start. Somit Teams, die in der Golfszene einen großen Namen haben.

Am 1. Spieltag hieß unsere gegnerische Mannschaft St. Leon Rot. Von unserem Team gingen an den Start: Petra Holzwarth, Anja Glock, Claudia Fellhauer, Bettina Guske, Gabriele Drexler-Lach und Britta Machnik. Wir wussten gegen diese Mannschaft können wir nur gewinnen, auch wenn es vielleicht neue und weitere Erfahrungen sein sollten. Der Tag sollte spannend werden und vor allen Dingen mental alles von uns abverlangen. Es stand 3:3, nachdem alle Partien ausgespielt waren! Anja, Claudia und Bettina holten die 3 grandiosen Siege für unser Team.

Nun sollte das Stechen darüber entscheiden, wer als Sieger aus diesem Spiel geht und am Sonntag um den 1. und 2. Platz der Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften spielen darf und als Vertreter bei den deutschen Mannschaftsmeisterschaften mitspielen wird. Ins Stechen gingen Petra, Anja und Britta. Jede Paarung sollte zunächst Loch 1 spielen und das Team, welches als erstes mit mehr gewonnenen Löchern aus dem Stechen geht, sollte der Sieger der Gesamtpartie werden. Zunächst schlug Petra ab, dann ging Britta an den Start und als dritte Anja. Doch es sollte leider nicht sein. Bereits am 1. Loch wurde entschieden, wer der Sieger ist. St. Leon Rot gewann beide ersten Partien.

Es war für einen kurzen Moment ein Traum, den wir träumen durften. Wir waren so nah dran, fast zum Greifen nah.

Mit einer nochmals gesteigerten Motivation traten wir dann am Sonntag gegen den GC Solitude, der am Vortag gegen Heddesheim verloren hatte, an. Das Spiel um den 3. Platz, den wir uns, nach dem unglaublichen Wettkampf vom Vortag, nicht nehmen lassen wollten. An diesem Tag spielten Petra Holzwarth, Anja Glock, Claudia Fellhauer, Karin Evans, Gabriele Drexler-Lach und Britta Machnik.

Doch aus dieser Partie sollte nicht für uns entschieden werden. Wir verloren am Ende mit 1,5 zu 4,5 gegen das Team des GC Solitude. Unsere Ehrenpunkte holten Anja und Karin, die ihr Match mit der Gegnerin teilen konnte.

Am Ende des Final Four gingen wir mit dem 4. Platz aus dem Wochenende, doch mit unglaublichen Erlebnissen und neuen Erfahrungen und vor allen Dingen einem wundervollen Traum den wir für einen kurzen Moment träumen durften. Es war ein tolles Ereignis.

Einen großen Danke geht an unsere Männer, die uns auch in diesem Jahr mit ihrer ganzen Energie unterstützt haben.

Mit herzlichen Grüße

Britta Machnik
(Captain)

AK 30 Herren - Saisonabschluss in Team II
Nachdem die Golfsaison der AK 30 Herren für Team I bereits Mitte Juli mit dem erfolgreichen Klassenerhalt in der ersten Liga zu Ende gegangen war, stand nun auch für Team II in der dritten Liga der Saisonabschluss an. Das Ziel, die erste Saison nach dem Generationswechsel und dem Neuzugang zahlreicher Spieler mit einer ordentlichen Leistung auf der Anlage des GC Neckartal zu beschließen, konnte dabei insgesamt erreicht werden. Unterstützt von Caddy Christian Faltermeier und Stefan Martinovic, musste sich das terminbedingt dezimierte und daher durch den solide aufspielenden Frank Mühlenbrock extern ergänzte Team zwar den letzten Platz in der Tageswertung mit dem GC Kirchheim-Wendlingen teilen, allerdings war der Spieltag von insgesamt sehr engen Ergebnissen aller Mannschaften geprägt: So betrug der Abstand zum erneuten Tagessieger aus Bad Liebenzell lediglich 13 Schläge. Dazwischen reihten sich die Gastgeber sowie das Team vom Schloss Liebenstein ein. Zum Saisonabschluss belegt der Schönbuch damit den vierten Tabellenplatz mit 23 Schlägen Abstand zum Tabellenschlusslicht. Unser Glückwunsch geht an den verdienten Gruppensieger aus Bad Liebenzell, der nun in zwei Wochen um den Aufstieg in die zweite Liga kämpfen wird. Für den GC Schönbuch spielten: Gampper 80, Mühlenbrock 83, Raschka 84, Löffler 98, Bräuer 98, Knoll 98.

Schließlich bedanken wir uns ganz herzlich bei der Clubleitung für die Unterstützung sowie bei allen Mitgliedern, die unsere Saison gespannt verfolgt haben. Schon jetzt freuen wir uns darauf, auch in 2019 den Schönbuch wieder sportlich in den BWGV-Ligen 1 und 3 zu vertreten!

Niklas Lach
(Captain)

AK 50 Damen - toller Ligaabschluss
Das letzte Ligaspiel der Saison 2018 fand für die Damen AK 50 in Bad Waldsee bei gutem Wetter, aber sehr schwierigen Platzbedingungen statt. Die Mannschaft hatte sich zwar einen soliden 4. Platz in der Gruppe erspielt, trotzdem sollte jedes Abstiegsrisiko vermieden werden. Deshalb wurde im August durchtrainiert und der anspruchsvolle Platz mit fünf langen, gut verteidigten Par 3 und fünf Par 5 in teilweise mehreren Proberunden erkundet. Dies führte zu einem sehr guten Endergebnis in dieser so spannenden Saison, wo zwischendurch wirklich gegen den Abstieg gekämpft werden musste.

Zum Endspiel war Hauptkonkurrent Hochstatt mit bester Mannschaft angetreten und belegte Schlaggleich mit Schönbuch den zweiten Platz im Tagesergebnis. Unseren im Juli herausgespielten Vorsprung konnten sie aber nicht mehr aufholen. Unsere Damen konnten sich mit diesem guten Tagesergebnis noch auf den 3. Platz vorspielen und mit nur einem Schlag Rückstand auf Platz 2 im Saisonergebnis die Saison erfolgreich beenden.

Für den GCS spielten Jitka Leyh mit bestem Ergebnis (91), Kristina Kastka Clark (92), Claudia Dose-Kraft (92), Petra Lenk-Bürkle (93), Roswitha Gauß (95) und Dagmar Kuhne (103).

Wir freuen uns sehr, dass wir uns in der 2. Liga erfolgreich etablieren konnten, danke an alle, die dazu beigetragen haben.

Dagmar Kuhne
(Captain)

AK 50 Herren
Team II - nie mehr 4. Liga
Am vergangenen Samstag konnten wir mit Team II, im fünften und letzten Spieltag im GC Alpirsbach, nicht nur den vierten Tagessieg erspielen, sondern auch souverän den Tabellensieg in der 4. Liga Gruppe H mit 92 Schlägen Vorsprung abschließen. Damit haben wir mit Team II den direkten Aufstieg in die 3. Liga erreicht! In Alpirsbach haben gespielt Claus-Dieter prokopp 76, Rainer Hiller 77, Alexander Gruneisen 83, Harri Christ 84, Michael Schnell 90 und Uli Schumacher 90!

Team I - Tabellensieg
Mit 82 Schlägen Vorsprung nach vier Spieltagen sind wir mit Team I, am Samstag, beim GC Solitude zum fünften Spieltag angereist. Zielsetzung war mit einer guten Mannschaftsleistung die Saison abzuschließen und den Tabellensieg und die damit verbundene Qualifikation für das Aufstiegsspiel einzufahren. Mit einem hervorragenden zweiten Tabellenplatz hinter den Gastgebern vom GC Solitude konnten wir die Gruppe D in der 3. Liga mit 71 Schlägen Vorsprung für uns entscheiden. Gespielt haben Max Häring, Wolfgang Häsler, Jürgen Holzwarth, Helmut Roth, Dieter Mucha und Bernhard Clark.

Dieser sensorielle Saisonerfolg der AK 50 Herren, mit dem Tabellensieg von TEAM I und II, direkter Aufstieg Team II in die dritte Liga und der Qualifikation für das Aufstiegsspiel von Team I für die zweite Liga, war nur durch die geschlossene Teamleistung und den Einsatz aller Teammitglieder möglich.

Vielen Dank an dem gesamten TEAM, super Einsatz Männer!

Am Samstagabend haben wir die Tabellensiege gefeiert, aber jetzt gilt unser gesamter Fokus dem Aufstiegsspiel, von Team I am 22.09.2018 im Drei Thermen Golfresort.

Thomas Erb
(Captain)

 

Zurück