Aktuelle Neuigkeiten

09.09.2019 - Sportticker KW 37

AK 30 Herren Team 2 mit versöhnlichem Saisonabschluss im Schatten der Burg Hohenzollern!
Soviel vorab: Das ausgegebene Ziel für unsere AK 30 Herren Team 2 den sehr knappen Abstand von nur 3 Schlägen zum Gastgeber des Saisonfinales, dem Golfclub Hechingen Hohenzollern, aufzuholen und somit die Bronze-Medaille in unserer Gruppen in Empfang zu nehmen konnte leider nicht erreicht werden. Im Vorfeld hatten wir wieder einmal mit dem sehr dünn besetzten Kader zu kämpfen, konnten jedoch wieder einmal zwei absolute Routiniers für das letzte Ligaspiel der Saison gewinnen.

Michael Linsenmayr konnte seine Top-Form vom Finale der Clubmeisterschaften bestätigen und mit einer 79 (7 über Par) ins Clubhaus kommen. Angemerkt sei hier, dass er nach 9 Loch bereits 8 über Par lag und auf den Back-Nine sensationell 1 unter Par spielen konnte! Unser zweiter Ersatzmann, Edelhelfer Frank Mühlenbrock, war am Samstag nicht vom Glück verfolgt und konnte lediglich eine 91 (19 über Par) zum Gesamtergebnis beisteuern. Andreas Raschka und André Löffler mit Niklas Lach als Caddie an der Tasche waren sich in Ihrem Ergebnis einig und kamen beide mit jeweils 89 Schlägen (17 über Par) von der Runde. Ein gelungenes Comeback nach 8-wöchigem, auf Vaterfreuden zurückzuführendem Golfverzicht konnte Dominik Amann feiern. Unterstützt durch Caddie und Fahrerin Gaby Drexler-Lach konnte er in seinem zweiten Ligaspiel überhaupt eine 93 (21 über Par) erspielen. Für Max Knoll reichte es trotz tatkräftiger Caddie-Unterstützung durch Christian Faltermeier dieses Mal leider nur für die rote Laterne mit einer 94 (21 über Par).

Somit konnte „unsere Zweite“ mit einem Gesamtergebnis von 417,5 Schlägen über Par in diesem Jahr den 4. Platz im Gruppe F der 3. Liga erspielen. Für nächstes Jahr ist also noch genügend Luft nach oben.

Ein besonderer Dank an diesem Spieltag gilt unseren beiden Ersatzspielern Frank und Michael sowie unseren Caddies Gaby, Niklas und Christian für die tolle Unterstützung!

 

Heimspiel AK 50 Herren, mehr Spannung geht fast nicht mehr!
Die Ausgangssituation vor dem letzten Spieltag:
Team I - Tabellenplatz 2, hinter dem GC Kirchheim, mit 4 Schlägen Rückstand und nur 7 Schläge vor dem Tabellendritten GC Schwäbisch Hall!
Team II - Tabellenplatz 2, hinter dem GC Bondorf, mit 22 Schlägen Rückstand und 18 Schläge vor dem Tabellendritten GC Hechingen!
Damit war vor dem Spieltag schon klar es wird spannend und wir müssen unseren Heimvorteil nutzen. Dass es am Ende dann so spannend wird, haben wir nicht erwartet.

TEAM I:
Als dann am Samstag die ersten drei Spieler, von Kirchheim, Schw.-Hall und uns, auf der 18 ankamen war die nüchterne Zwischenbilanz – wir müsste knapp vor Kirchheim liegen aber unser Vorsprung zu Schwäbisch Hall war weg! Damit war der Dreikampf um die Tabellenspitze voll im Gange! In der nächsten Stunde spürte man die Anspannung auf der Terrasse, als dann endlich alle Spieler im Clubhaus waren und das Ergebnis gedruckt vorlag, war die Freude riesig. Nach dem Aufstieg im letzten Jahr in die 2 Liga, konnten wir gleich im ersten Jahr den Gruppensieg erspielen und uns damit für die Aufstiegsrunde in die erste Liga qualifizieren. Am Ende konnten wir den Heimspieltag mit 50 über Par, vor Schwäbisch Hall +58, Haghof +63, Heilbronn +69 und Kirchheim +72 gewinnen. (Gespielt haben: Jürgen Holzwarth +7, Claus-Dieter Prokopp +10, Max Häring +10, Wolfgang Häsler +11, Heinz Grünberger +12 und Rainer Hiller +15)

Bei TEAM II war unsere Strategie „all in – wir haben nichts zu verlieren“! Uns allen war klar der Rückstand auf den GC Bondorf mit 22 Schlägen ist deutlich aber nicht unmöglich diesen Vorsprung im Heimspiel aufzuholen. Als der erste Flight, mit unserem Dieter Mucha, auf der 18 ankam und wir die Ergebnisse bekamen – Dieter 8 über Par und 11 Schläge besser als der Mitspieler aus Bondorf, sahen wir uns bestätigt, dass wir den Rückstand aufholen können. Nach 1,5 h mitfiebern, hoffen und zittern war die Freude über den Tabellensieg unglaublich! Mit 54 über Par konnten wir den Tagessieg, vor dem GC Stuttgart mit +70, dem GC Pforzheim mit +74, dem GC Hechingen mit +80 und dem GC Bondorf mit +89 gewinnen! Damit haben wir auch mit Team II uns für das Aufstiegsspiel für die 2 Liga qualifiziert. (Gespielt haben: Atilla Sahin +6 (bestes Tagesergebnis – super Leistung), Dieter Mucha +8, Andreas Fessel +10, Bernard Clark +15, Alexander Gruneisen +15 und Ulf Seelig +18)

An dieser Stelle auch vielen Dank an das gesamte Team, wer nicht gespielt hat war als Caddie mit am Start! Dieser Erfolg war und ist ein Teamerfolg und so haben wir dann auch gefeiert als „EIN TEAM“!

Also mehr geht an einem Heimspieltag wirklich nicht mehr! Jetzt beginnt die Vorbereitung für die Aufstiegsspiele. Gespielt wird jeweils am Samstag den 05.10.2019. Team I spielt auf der Anlage vom GC Bad Überkingen und Team II spielt auf der Anlage vom GC Neckartal!

Thomas Erb

Zurück